Gläserne Geschmackswelten

Das richtige Glas für jeden Drink
Dienstag, 30.05.2017

Gläserne Geschmackswelten

Schöne, aber gleichzeitig auch funktionelle Gläser sind die halbe Miete, wenn es darum geht, ein Getränk fachgerecht und ansprechend zu präsentieren. Sowohl Wasser, Cocktails, Longdrinks, Weine oder die verschiedensten Biere – alle werden in einem passenden Glas serviert. Nur so kommen Aromen und Feinheiten des Inhaltes erst richtig zur Geltung. Die Glasproduzenten entwickeln ihr Glassortiment stetig weiter und präsentieren regelmäßig eine Vielzahl an neuen, innovativen Glas- und Dekorlösungen. Auch in 2017 stehen dabei vor allem wieder hochwertige Gläser für die Craft Beer-Szene im Mittelpunkt, aber auch in anderen Glaskategorien wie Cocktail, Wein, Schaumwein oder Spirituosen bleibt es spannend.

Biere
Der Glas- und Veredelungsspezialist Rastal mit Sitz in Höhr-Grenzhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, für ausgefallene Biersorten eigene Glasformen vom Tastingglas bis zu Pokalformen zu gestalten und ist für sein spezielles Craft-Beer-Glasdesign mehrfach mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet worden. Aktuellste Auszeichnung: Der German Design Award 2017. Mit seiner Craft Master Serie hat Rastal aktuell eine Gläserserie im Markt, die durch eine konisch-schließende Form mit breitem Mundrand die verschiedenen Charakteristika der unterschiedlichen Biere optimal hervorhebt und weiter- Rastal Craft Master One, Rastal Craft Master Two & Craft Master Bowl hin wächst: Das Craft Master One, Craft Master Two und das Craft Master Bowl, ein Stilglas mit dickbauchiger Silhouette, speziell für aromatische Biere. Das beachtliche Sortiment an Craft Beer-Gläsern erweitert sich in diesem Jahr um eine neue Größe für das Craft Master Bowl sowie die Größe 0,5l für das Craft Master One.

Rastal Tasting-Set Craft Master One 19,5 cl SahmEine weitere Neuheit aus dem Hause Rastal – ein Tasting Set, um auch in der Gastronomie in die Welt der verschiedenen Biere einzutauchen und die genussintensiven Biersorten zu erleben. Indian Pale Ale oder Imperial Stout? Porter oder Pale Ale? Welches Bier soll es sein? Den Gästen fällt es oft schwer, sich aus der Vielzahl an Bierstilen für eine Sorte zu entscheiden. Als spezielles Verkostungsglas wurde das Craft Master One gewählt und auf eine Probiergröße von 19,5 cl verkleinert. Ermöglicht wird der authentische Craft Beer-Genuss durch die konisch-schließende Form mit einem breit ausgestellten, dünnen Mundrand. Dieser lässt das Bier langsamer in den Mundraum strömen und mehr Aromen detektieren. Der lange Kamin sorgt für Bündelung der Aromen. Optik und Funktion gehen Hand in Hand. „Die Zeremonie desProbierens und Entdeckens der facettenreichen Aromen wollen wir auch für die Gastronomie erlebbar machen“, erklärt Raymond Sahm-Rastal, geschäftsführender Gesellschafter von RASTAL. Das Tasting Set mit vier Verkostungsgläsern, die auf ein Serving Paddle aus Naturholz passen, bietet die Möglichkeit, sich während einer Bierprobe in die Welt der verschiedenen Biere einführen zulassen.

Sahm CraftsmanAuch die Firma Sahm, ebenfalls aus Höhr-Grenzhausen, spielt mit ihren Gläsern in der Craft Beer-Szene mit: Der neue Becher Craftsman ist elegant, aber trotzdem schlicht sowie funktional und gewann in Chicago den GOOD DESIGN® Award. Nach dem iF DESIGN AWARD bereits diezweite Auszeichnung. Mit dem Craftsman hat Sahm einen ausdrucksstarken Craft Beer-Becher entwickelt, der sensorische Eigenschaften und Funktionalität besonders gut vereint. Der Becher unterstreicht durch seine geschwungene Form die unterschiedlichen Aromen der Biersorten auf differenzierte Weise und hebt vor allem fruchtige und florale Noten jedes einzelnen Craft Bieres hervor. Durch die konzentrierte Führung des Bieres garantiert er höchsten Trinkgenuss, da zeitgleich alle relevanten Geschmacksbereiche der Zunge erreicht werden. So entsteht ein volles und gleichzeitig frisches Geschmackserlebnis. Das Handling und die Reinigung sind besonders einfach. Der Craftsman wird maschinell gefertigt und ist in der Größe 54 cl erhältlich.

Sahm Brewhouse

Auffallend, funktional und robust – mit diesen Eigenschaften überzeugte auch der Brewhouse Becher von Sahm die Jury des German Design Awards 2016. Damit erhielt er bereits die dritte Auszeichnung. Der Brewhouse Becher besticht durch seine klare Formensprache und sein zeitloses Design. Seine bauchige Form im oberen Teil lässt den Spezialitätenbieren genügend Raum, um ihre Aromen voll zu entfalten. Die Verjüngung im unteren Bereich des Glases sorgt für eine optimale Kohlensäureentbindung und Schaumstützung. Die stabile Glaswandung und der Eisboden sorgen darüber hinaus für die notwendige Robustheit des Glases. Aufgrund seiner Materialbeschaffenheit und Stapelfähigkeit ist der Becher besonders für die urbane Barszene geeignet. Der Becher ist in allen europäischen Größen von 0,2 bis 0,5 Litern erhältlich.

Stölzle Kelchglasserie PowerWein- und Sekt
Die Glashütte Stölzle Lausitz aus Weißwasser in Sachsen steigt mit einer starken, neuen Designentwicklung für Weine, der Kelchglasserie „Power“, in den Ring. Ihre markanten Merkmale: ein flacher Kelchboden mit einer unmerklichen Wölbung zum Stiel hin und ein lang gezogener Kamin. Die ausdrucksstarke Formgebung hat einenklaren Effekt: Sie sorgt für Kraft und Ausdruck bei jedem Wein. Die ausladende Taille des Kelches ist bei den Gläsern der Serie Power direkt auf der Ebene der Kelch- Grundfläche positioniert. Dadurch ist auch schon bei kleinen Weinmengen eine optimale Belüftung durch die große Kontaktfläche zwischen Wein und Luft gewährleistet. Ein Durchmesser von knapp 10 cm beim Rotweinglas am unteren Ende des Kelches garantiert immer den gewünschten Luft-Effekt. Die Seitenwände des Kelches setzen direkt auf dem Niveau der Kelch-Grundfläche an und bilden dadurch eine extrem lange gerade Linie. Keine zusätzlichen Rundungen und Einbuchtungen sorgen für einen Bruch des Kamineffektes. Das im Glas angereicherte Bouquet des Weins wird direkt zur Nase des Genießers geführt. Die von Stölzle Lausitz gemeinsam mit Sommeliers entwickelte Kelchform liefert bei allen Gläsern der Serie Power höchste Getränkegerechtigkeit und verstärkt bei allen Weinen deren persönlichen Charakter. Die Serie Power ist zunächst als kurze Glasserie konzipiert, die im ersten Schritt ein volumiges Rotweinglas, einen universellen Weißweinkelch sowie ein Sektglas umfasst, die in Kürze durch zwei Becher Ergänzung finden. Die Gläser der Serie Power zeichnen sich neben der ansprechenden Formgebung und der hohen Getränkegerechtigkeit auch durch eine verlässliche Robustheit aus. Das prädestiniert sie für den Einsatz in der Gastronomie. Hergestellt werden sie direkt am Standort Weißwasser in Sachsen.

Stölzle Serie OlympicLifestyle
Mattes Weiß oder Schwarz - die neuen Gläser der Serie Olympic von Stölzle Lausitz setzen inspirierende Akzente in Bars und Restaurants. Als Kontrapunkt zu den matten Oberflächen kommen metallische Töne und intensive Farbe ins Spiel. Gold, Silber und Bronze. Von innen scheinen immer die Farben der Medaillen hervor. Die neuen Gläser nehmen aktuelle Interieur- und Lifestyletrends auf und kombinieren diese miteinander. Neben universell einsetzbaren Glasbechern bietet die neue Serie auch eine Auswahl an Cocktailgläsern und Sektschalen.

Whisky
Gleiches Recht für alle: Auch die Destillate verdienen Stölzle Snifter Whisky Nosing- Glas 194 mlausgewogene Gläser für den speziellen Genuss. Der bekannte Tumbler als angestammtes Glas teilt sich ab jetzt den Platz im Schrank: Das neue Whiskyglas von Stölzle Lausitz bietet neben einer bauchigen Form des Glases einen kurzen Stiel für den Whisky-Genuss. Dabei ist die Funktion des Stiels klar: Die Hand am Glas verändert die Temperatur des Getränkes. Das ist weder beim Wein noch beim Destillat erwünscht und lässt sich beim Tumbler nur mit Eis wettmachen, was wiederum das Getränk verändert. Durch die bauchige Form des Glaskelches erhält der Whisky zudem über eine große Oberfläche die Möglichkeit zum Luftaustausch. Das Bouquet wird durch den lang gezogenen Kamin gebündelt und zum Genießen konzentriert.

Das „Nosing-Glas“ bietet dem Whisky mit einem Volumen von knapp 200 ml auf jeden Fall genügend Freiraum zur vollen Entfaltung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben